🌑 🌒 🌓 🌔 Mondzeit Begleitung 🌕 🌖 🌗 🌘

Die Mondzeit ist immer eine Zeit in der besonders tiefe Einsichten möglich sind und spirituelle Verbindungen tendentiell leichter fallen. Vergangenes löst und verabschiedet sich, ein Prozess der Reinigung, Erneuerung und Neuausrichtung.

 

In manchen Kulturen verbringen Frauen ihre Mondtage gemeinsam und tragen sich durch ihr Beisammensein. Potentierte Schwesternschaft ermöglicht Frauen eine bewusste Verbindung und einfacheres Einlassen auf ihre Menstruation. Loslassen und neu  einzufliessen fÀllt leicht!

 

Im Laufe der menstruierenden Jahre kann sich das Erleben der Blutung verĂ€ndern durch Geburten, hormonelle  VerĂ€nderungen, Operationen, emotionale Belastungen etc. und manchmal fehlt uns die PrioritĂ€t uns dem natĂŒrlichen Ritual hinzugeben.

 

Eine Mondzeit Begleitung ist sehr persönlich und ein wertvolles Geschenk fĂŒr jede Frau an sich selbst, die verbundener mit ihrem Zyklus leben möchte. FĂŒr MĂ€dchen oder junge Frauen und fĂŒr reife Frauen, die sich hin zum Wechsel befinden.

 

Ein Termin kann wĂ€hrend der blutenden Tage stattfinden oder wann immer das BedĂŒrfnis und die Bereitschaft da ist.

 

Intuitive BerĂŒhrung, einfĂŒhlsame Massage, stille Heilbehandlung, HerzgesprĂ€ch, Meditation, gefĂŒhrte Entspannungsreise, Sinnesarbeit wie RĂ€uchern & Ă€therische Öle oder trĂ€umen, Yin Yoga, Atmen... wir werden gemeinsam erfĂŒhlen, was Du brauchst.

 

Angebot & Preis

Mondzeit Begleitung: CHF 150,-

Dauer einer Session 90 Minuten.

Gerne stelle ich Geschenkgutscheine aus!



Therapeutische Frauenmassage (TFM)

Die Therapeutische Frauen-Massage ist eine sanfte Behandlungsmethode fĂŒr Frauen, die Beschwerden in Zusammenhang mit ihrem weiblichen Körper haben. Je nach Lebensphase und Alter kann das Frau-Sein unterschiedliche Herausforderungen mit sich bringen.

 

Die TFM behandelt mit gezielten Handgriffen aus einem Zusammenspiel von Lymphdrainage, Akupressur und Reflexzonenarbeit. Diese Form der ganzheitlichen Heilarbeit balanciert den Hormonhaushalt und schenkt dadurch Wohlbefinden natĂŒrliche Balance.

 

Anwendungsempfehlung

  • zur Gesunderhaltung: 4 Massagen im Jahr
  • bei hormonellen Beschwerden: 4-6 Massagen im Halbjahr
  • begleitend bei Kinderwunsch: 2 Massagen im Zyklus
  • begleitend wĂ€hrend der Schwangerschaft: ab der 12. SSW – die Massage wird auf die jeweilige SSW angepasst
  • wĂ€hrend der ersten beiden Zyklustage wird nicht behandelt

Angebot & Preis

Therapeutische Frauenmassage: CHF 120,-

Dauer einer Session 70 Minuten.

Gerne stelle ich Geschenkgutscheine aus!

TFM-Logo von Mareike Endres

Die TFM findet Anwendung bei folgenden Themen oder als entspannende WohlfĂŒhlbehandlung!

 

GynÀkologische Beschwerden

  • ZyklusunregelmĂ€ssigkeiten, ausbleibende Menstruation
  • PMS wie unreine Haut, Gewichtszunahme, Brustspannen, Stimmungsschwankungen, kalte HĂ€nde und FĂŒsse
  • Starke, schmerzhafte Blutungen
  • Hormonbedingte MigrĂ€ne, Kopfschmerzen
  • Mangelnde Libido
  • BlasenschwĂ€che, Inkontinenz
  • Myome, Endometriose, Zysten

Kinderwunsch, Schwangerschaft, RĂŒckbildung

  • Zur Förderung der Fruchtbarkeit
  • Stimulation der Eierstöcke
  • Begleitung wĂ€hrend der Schwangerschaft
  • Morgendliche Übelkeit
  • Verstopfung, Sodbrennen, BlĂ€hungen
  • HĂ€morrhoiden
  • Nach der Geburt: RĂŒckbildung von GebĂ€rmutter u. Gewebe
  • Stillschwierigkeiten

Wechseljahre

  • Hitzewallungen
  • Schlafstörungen, Stress- u. Stimmungsschwankungen
  • Depressive Verstimmungen, Unruhe
  • Trockene, juckende Vaginalschleimhaut

Generelle Hormonbalance

  • Entgiftung des Körpers
  • Entstauen und Anregen der Lymphe
  • Bei Verstopfung und BlĂ€hungen
  • Bluthochdruck
  • GebĂ€rmuttersenkung
  • Anregung und KrĂ€ftigung der Unterleibsorgane


♀ Schossraumarbeit ♀

Womb Blessing

Eine Schossraumsegnung ist ein ehrendes und heilendes Ritual, bei dem göttlich (oder auch universelle) weibliche Schwingung ĂŒbertragen wird. Durch diese subtile EnergieĂŒbertragung entsteht eine tiefe Verbindung zum Schossraum - wie auch zum Herzen - und fĂŒhrt die Frau zurĂŒck in ihre natĂŒrliche und ursprĂŒngliche Weiblichkeit.

 

Der englische Begriff "Womb" meint nicht nur die GebÀrmutter sondern bezieht sich auf gesamten Schossraum, welcher DAS Kraft- und Energiezentrum einer Frau ist, auch wenn physisch keine GebÀrmutter mehr vorhanden ist.

 

FĂŒnf Mal im Jahr lĂ€dt die Initiatorin Miranda Gray zum Weltweiten Womb Blessing. Dabei kommen tausende Frauen auf allen Kontinenten zusammen, um gemeinsam zu meditieren und persönlich wie auch kollektiv zu heilen.


Als zertifizierte Moon Mother Level II fĂŒhre ich Womb Blessing Rituale in Gruppen durch und gebe nach Terminvereinbarung auch persönliche GebĂ€rmutter-Blessings. Wundervoll kombiniert auch mit einer Therapeutischen Frauenmassage.

 

Was auch immer in der aktuellen Lebensphase ansteht darf heilen, transformieren und ins Fliessen kommen.

Angebot & Preis

Womb Blessing & Womb Healing CHF 108.-
Womb Blessing & Therapeutische Frauenmassage CHF 170,-

Womb Healing

Beim Womb Healing liegt der Fokus hauptsÀchlich darauf, die weiblichen Energien zu regenerieren. Es arbeitet gezielter am Ausgleich der weiblichen Archetypen (Junge Frau, Mutter, Zauberin, Alte Weise), bezieht aber auch weitere energetische Bereiche mit ein.

 

Viele Frauen fĂŒhlen sich zu bestimmten Momenten im Leben ausgepowert, sind viel am Geben und haben wenig Zeit fĂŒr sich. Es kann das GefĂŒhl entstehen von ihrer Weiblichkeit getrennt zu sein, sie fĂŒhlen sich wie betĂ€ubt, was sich körperlich, mental u./o. emotional als InstabilitĂ€t ausdrĂŒcken kann, Probleme und Beschwerden machen sich bemerkbar. Das Womb Healing nĂ€hrt und balanciert diese weiblichen Energieressourcen, es bringt Verbindung, Freude und Leben zurĂŒck in den Schoss.

 

Mögliche Themen: Ausgleich und Anregung von Hormonhaushalt und Zyklus, Herzensthemen wie SelbstfĂŒrsorge, Ausgleich von Geben & Nehmen, Entspannung und Energie im Becken (Verdauung, Loslassen, Emotionen, alte Muster), Lösen von Blockaden.

 

Eine Womb Healing Session findet im Liegen am bekleideten Körper statt und ist getragen von tiefer Stille und Entspannung. Schön kombiniert mit einem persönlichen Womb Blessing oder einer therapeutischen Frauenmassage.

Angebot & Preis

Womb Healing & Womb Blessing CHF 108.-
Womb Healing & Therapeutische Frauenmassage CHF 170,-



HormonYoga

HY ist eine natĂŒrliche Methode, um die weiblichen Hormone zu balancieren bzw. die Hormonproduktion zu aktivieren und kann eine Alternative zur konventionellen Hormonersatztherapie sein.

 

Die Übungsreihe nach Dinah Rodrigues besteht aus dynamischen YogaĂŒbungen, Atem- und Entspannungstechniken wurde in einer umfassenden Studie in Zusammenarbeit mit Ärzten geprĂŒft und in ihrer Wirksamkeit nachgewiesen. Speziell abgestimmte Übungen können Menstruationsbeschwerden, PMS und Symptome wie z.B. Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gereiztheit, depressive Verstimmungen, trockene SchleimhĂ€ute, Antriebslosigkeit, Haarausfall etc. lindern oder sogar ganz beseitigen. Die Übungen können beruhigend auf das vegetative Nervensystem wirken sowie körperliche und geistige Entspannung ermöglichen.

 

Hormonyoga ist empfehlenswert fĂŒr Frauen

  • ab 38 Jahren (ab da sinkt der Östrogenspiegel)
  • vor, wĂ€hrend und nach der Menopause, mit oder ohne Beschwerden
  • mit verfrĂŒhter Menopause
  • mit unerfĂŒlltem Kinderwunsch
  • mit geringer Libido
  • bei Eierstockzysten, starken Blutungen und Schmerzen, Amenorrhoe, PMS, verfrĂŒhte Menopause, trockene SchleimhĂ€ute

Hormonyoga kann dazu beitragen

  • die Hormonproduktion zu aktivieren
  • Wechseljahres- und Menstruationsbeschwerden zu lindern
  • die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei Kinderwunsch zu steigern
  • die Muskulatur zu krĂ€ftigen
  • VitalitĂ€t, Beweglichkeit und Wohlbefinden zu steigern

Hormon Yoga ist nicht geeignet

  • in der Schwangerschaft
  • in den ersten drei Monaten nach der Entbindung
  • bei Brustkrebs (hormonempfindlich)
  • bei schweren Depressionen
  • bei Neurodermitits
  • bei fortgeschrittener Endometriose
  • bei grĂ¶ĂŸeren Myomen nur mit Ă€rztlicher Erlaubnis
  • bei akuten EntzĂŒndungen im Bauchraum
  • mit starker Osteoporose
  • bei akuten Herzkrankheiten
  • nicht diagnostizierten Bauchschmerzen
  • Hysterektomie (Totaloperation)
  • in den ersten drei Monaten nach einer Bauchoperation
  • nach einer Herzoperation nur mit Ă€rztlicher Erlaubnis
  • bei Eierstockzysten nur mit Ă€rztlicher Erlaubnis

*Bei hormonell bedingten Vorerkrankungen bitte RĂŒcksprache mit der Ärztin halten, ob HormonYoga geeignet ist. GrundsĂ€tzlich gilt: wenn Hormone eingenommen werden dĂŒrfen, darf praktiziert werden.